Erfolge

»Ausgezeichnet« und »Herausragend« – so urteilen nicht etwa wir selbst über unsere Darbietungen, sondern die Wertungsrichter bei diversen Wettstreiten auf den verschiedenen Ebenen. Hier ein kurzer Überblick über bisherige Erfolge…

Zu beachten ist, dass die Bezeichnungen variieren können. So ist »herausragend« in Nordrhein-Westfalen gleichbedeutend mit »ausgezeichnet« in Hessen. Was hier oft als »Marschwertung« bezeichnet wird, heißt meist »Musik in Bewegung«.

2011
  • Landeswertungsspielen in Bad Hersfeld
    Oberstufe , Qualifikationswertung für das Bundeswertungsspiel 2014
    Bühnenwertung: 86/100 Punkte (Sehr gut, Silber)
    Straßenwertung: 89/100 Punkte (Sehr gut, Silber, Tageshöchstpreis)
  • »Waldszenario« (Hermann Dirscherl)
    »
    Piper’s Law and Drummer’s Rule« (Georg ter Voert jun.)
    »Gruß an Kiel« (Friedrich Spohr)

2009
  • 10. Bundeswertungsspielen in Celle
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 88/100 Punkte (Sehr gut, Silber)
    Straßenwertung: 91/100 Punkte (Hervorragend, Gold)
  • »Waldszenario« (Hermann Dirscherl)
    »
    Celtic Feast« (Georg ter Voert jun.)
    »Gruß an Kiel« (Friedrich Spohr)

2008
  • Landeswertungsspielen in Buseck
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 82/100 Punkte (Sehr gut, Silber)
    Straßenwertung: 84/100 Punkte (Sehr gut, Silber)
  • »Toccata Suite« (Wolfgang Helm-Besista)
    »
    City Life« (Georg ter Voert)
    »The University of Pennsylvania« (Roland F. Seitz, Arr. E. Merten/ N. Bleifuss
    )

2005
  • 9. Bundeswertungsspielen in Alsfeld
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 92/100 Punkte (hervorragend, 1. Platz, Gold)
    Straßenwertung: 90/100 Punkte (Sehr gut, Silber)

    »Wald-Szenario« (Hermann Dirscherl)
    »In The Mystic Land Of Egypt« (Albert Ketelbey/Georg ter Voert)
    »The University Of Pennsylvania« (Roland F. Seitz, Arr. E. Merten/N. Bleifuss)

2004
  • Wertungsspielen beim Landesmusikfest NRW in Olpe
    Mittelstufe, nur Bühnenwertung
    92/100 Punkte (»herausragend«)

    »A New Day« (Hermann Dirscherl)
    »Drei Szenen für Spielmannszüge« (Georg ter Voert)

2003
  • Deutschlandpokal in Alsfeld
    Oberstufe, Konzert- und Marschwertung
    Bühnenwertung: 251 Punkte
    Marschwertung: 207 Punkte
    »Wald-Szenario« (Hermann Dirscherl)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
    »Favorit« (H. F. Husadel)
  • Landeswertungsspiele in Bad Schwalbach
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 94/100 Punkte (»ausgezeichnet«)
    Marschwertung: 97/100 Punkte
    »Wald-Szenario« (Hermann Dirscherl)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
    »Favorit« (H. F. Husadel)
2002
  • Bezirkswertungsspiele in Buseck
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 91/100 Punkte (»ausgezeichnet«)
    Straßenwertung: 92/100 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Favorit« (H. F. Husadel)
    »Toccata-Suite« (Wolfgang Helm-Basista)
    »Herbstblätter« (Hans Orterer)
2001
  • Landeswertungsspiele in Atzbach
    Qualifikationswertung für das Bundeswertungsspiel 2005

    Oberstufe
    Bühnenwertung: 32/36 Punkte (»Auszeichnung«)
    Marschwertung 32/36 Punkte (»Auszeichnung«)
    »Favorit« (H. F. Husadel)
    »Toccata-Suite« (Wolfgang Helm-Basista)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
2000
  • Bezirkswertungsspiele in Allendorf (Lumda)
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 28/36 Punkte (»sehr gut«)
    Marschwertung: 30/36 Punkte (»sehr gut«)
    »Toccata-Suite« (Wolfgang Helm-Basiste)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
    »Steubenparade-Marsch« (Siegfried Hartmann)
  • Musikwettbewerb in Fränkisch-Crumbach
    Höchststufe
    Konzertwertung: 220/240 Punkte
    Marschwertung: 113/120 Punkte
    »Toccata-Suite« (Wolfgang Helm-Basiste)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
    »Steubenparade-Marsch« (Siegfried Hartmann)
  • Bundeswertungsspiele in Augsburg
    Höchststufe
    Bühnenwertung: 33/36 Punkte
    Marschwertung: 32/36 Punkte
    Gesamt: 33/36 Punkte; 1. Platz; Gold
    »Toccata-Suite« (Wolfgang Helm-Basiste)
    »City-Life« (Georg ter Voert)
    »Steubenparade-Marsch« (Siegfried Hartmann)
1999
  • Landeswertungsspiele in Alsfeld
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 22/36 Punkte (»gut«)
    Marschwertung: 29/36 Punkte (»sehr gut«)
    »Japanischer Tanz« (Georg ter Voert)
    »Hot and sweet« (Klaus Tippenhauer)
    »Steubenparade-Marsch« (Siegfried Hartmann)
1998
  • Bezirkswertungsspielen in Darmstadt
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 26,25/36 Punkte (»sehr gut«)
    Marschwertung: 31/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Eurovisie-Marsch« (van Holland/Arr. Otmar Scheld)
    »Bad Gandersheimer Marsch« (E. Hinz/V. Jarunek)
    »Steubenparade-Marsch« (Siegfried Hartmann)
1997
  • Landeswertungsspielen in Mardorf
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 32/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    Marschwertung: 32/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Polka in Swing« (Georg ter Voert; eigentlich für Höchststufe)
    »Carnival« (Klaus Tippenhauer)
    »National Emblem« (E. C. Bagley/Arr. Otmar Scheld)
1996
  • Bezirkswertungsspielen in Garbenheim
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 31,25/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    Marschwertung: 33/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Polka in Swing« (Georg ter Voert; eigentlich für Höchststufe)
    »Carnival« (Klaus Tippenhauer)
    »National Emblem« (E. C. Bagley/Arr. Otmar Scheld)

    Ergebnis des Jugendspielmannszuges

    Unterstufe
    Bühnenwertung: 29,5/36 Punkte (»sehr gut«)
    Marschwertung: 27,5/36 Punkte (»sehr gut«)
    »Pineapples« (Klaus Tippenhauer)
    »Die Karawane« (Georg ter Voert)
    »Bad Gandersheimer Marsch« (E. Hinz/V. Jarunek)
1995
  • Hinterlandpokal in Dautphetal-Buchenau
    (nur Jugendspielmannszug)

    (keine Stufeneinteilung)
    200,6 Punkte (3. Platz)
    »Mit Sang und Klang«
    »Bad Gandersheimer Marsch« (E. Hinz/V. Jarunek)
    »Die Karawane« (Georg ter Voert)
  • Landeswertungsspiele
    Qualifikationswertung für das Bundeswertungsspiel

    Oberstufe
    Bühnenwertung: 20/36 Punkte (»gut«)
    Marschwertung: 32/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Polka in Swing« (Georg ter Voert)
    »Japanischer Tanz« (Georg ter Voert)
    »National Emblem« (E. C. Bagley)
1994
  • Bundeswertungsspiele in Rietberg (Kreis Gütersloh, NRW)
    Oberstufe
    Bühnenwertung: 31,75/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    Marschwertung: 33,67/36 Punkte (»ausgezeichnet«)
    »Favorit (Jagsgeschwader Richthofen)« (H. F. Husadel)
    »Marathon-Marsch« (Joh. Wichers)
    »National Emblem« (E. C. Bagley)
>>> N E W S

In der Jahreshauptversammlung am 24. März 2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt

Vorsitzende: Tanja Damm und Vanessa Kaiser
Stabführer: Diana Lautenschläger und Lukas Klemm
Rechner: Carsten Dern und Christina Erb
Schriftführer: Heike Leopold und Antje Diehl
Jugendwart: Marina Lenz
Beisitzer „Facility Management“: Hans Schneider
Beisitzer „Mitgliederverwaltung“: Jasmin John
Beisitzer „Veranstaltungen“: Patrick Uredat
Beisitzer „Musikausschuss“: Katharina Muhly
Beisitzer: Mario Diehl
Herzlichen Glückwunsch

Alle Termine findet ihr
hier!

12182 Besucher seit 27.03.2017